Inhaltsverzeichnis:

Was ist der Unterschied zwischen Ereignis und Vorfall in ITIL?
Was ist der Unterschied zwischen Ereignis und Vorfall in ITIL?
Anonim

Unterschied zwischen Ereignissen und Vorfällen in ITIL

Ein Vorfall ist eine ungeplante Unterbrechung oder eine plötzliche Reduzierung in dem Erbringung einer IT-Dienstleistung. Ein Veranstaltung ist eine kleine änderung in dem Zustand des Systems oder Dienstes in dem IT Infrastruktur.

Wissen Sie auch, was ist der Unterschied zwischen Ereignis und Vorfall?

Ein Veranstaltung ist normalerweise eine geplante Sache. Der Abschied von zu Hause, eine Geburt, eine Hochzeit, eine Party, das wird allgemein in Betracht gezogen Veranstaltungen. Ein Vorfall ist in der Regel ungeplant. Es passiert unerwartet und ist oft negativ besetzt.

Was ist ein Incident in der Vernetzung? Ein Vorfall ist eine unerwartete Unterbrechung eines Dienstes. Es stört den normalen Betrieb und beeinträchtigt somit die Produktivität des Endbenutzers. Ein Vorfall kann durch einen nicht ordnungsgemäß funktionierenden Vermögenswert verursacht werden oder Netzwerk Versagen.

Anschließend stellt sich die Frage, was ist ein Incident in ITIL?

Definition. ITIL 2011 definiert ein Vorfall als: ISO 20000-1:2011 definiert eine Vorfall (Teil 1, 3.10) als: ungeplante Unterbrechung einer Leistung, Minderung der Qualität einer Leistung oder ein Ereignis, das die Leistung für den Kunden noch nicht beeinträchtigt hat. Vorfälle sind das Ergebnis von Dienstausfällen oder -unterbrechungen.

Was sind die 3 Klassifizierungen des Ereignistyps?

Es gibt drei hauptsächlich Kategorien welcher Veranstaltungen gehen unter. Diese Veranstaltungen sind Privat-, Firmen- und Wohltätigkeitsorganisationen, die im Folgenden erläutert werden.

Beliebt nach Thema