Wie setzt man ein Appositiv in einen Satz ein?
Wie setzt man ein Appositiv in einen Satz ein?
Anonim

Regel: Wenn ein zustimmend für die Bedeutung des Nomens, zu dem es gehört, wesentlich ist, verwenden Sie keine Kommas. Wenn das Substantiv vor dem zustimmend bietet allein eine ausreichende Identifizierung, verwenden Sie Kommas um die zustimmend. Beispiel: Jorge Torres, unser Senator, wurde in Kalifornien geboren.

Außerdem, wie verwendet man appositiv in einem Satz?

Verwenden von Entschuldigungen Ein zustimmend kann vor oder nach dem Hauptnomen stehen und es kann am Anfang, in der Mitte oder am Ende von a. stehen Satz, solange es neben dem Nomen steht, das es definiert. Als Nominalphrase, an zustimmend hat kein Subjekt oder Prädikat und ist kein vollständiger Gedanke.

Und was sind die beiden Arten von Appositiven? Appositiv kann zwei Arten haben – restriktives (essentielles) oder nicht restriktives (nicht essentielles) Appositiv. Restriktives Appositiv: Wenn ein Appositiv in einem Satz benötigt wird und dieser in a umbenannt wird Substantiv oder ein allgemeines Pronomen, dann wird es als essentielles oder restriktives Appositiv bezeichnet.

Abgesehen davon, was ist ein positives Beispiel?

Ein zustimmend ist ein Substantiv oder eine Nominalphrase, die ein anderes Substantiv direkt daneben umbenennt. Schau dir diese …… an appositive Beispiele, die alle Insekt umbenennen: Das Insekt, eine Kakerlake, krabbelt über den Küchentisch. Das Insekt, eine große Kakerlake, krabbelt über den Küchentisch.

Brauchen Appositive Kommas?

Etwas Appositive erfordern Kommas und andere nicht. Kommas Erforderlich. Du wirst brauchen benutzen Kommas wenn der Satz ohne die noch vollständig und klar wäre zustimmend. Setzen Sie ein Komma Vor dem zustimmend und nacheinander, wenn es nicht wesentliche Informationen liefert.

Beliebt nach Thema