Inhaltsverzeichnis:

Wie optimiere ich Internet Explorer?
Wie optimiere ich Internet Explorer?
Anonim

Hier sind einige einfache Tipps und Tricks zur Optimierung Ihres Internet Explorer-Browsers:

  1. Deinstallieren Sie Symbolleisten.
  2. Deaktivieren Sie Symbolleisten und Erweiterungen direkt in Ihrem Browser.
  3. Browser-Cache und Cookies löschen.
  4. Setzen Sie Ihre Browsereinstellungen zurück.

Wie kann ich außerdem die Leistung meines Browsers verbessern?

Hier sind drei einfache Tipps, um die Leistung in jedem Browser zu verbessern:

  1. Halten Sie weniger Tabs geöffnet. Jeder Tab, den Sie geöffnet haben, wird ein wenig RAM in Anspruch nehmen. Wenn Sie also viele Tabs geöffnet haben, wird Ihr Computer durch Aufbrauchen seiner Ressourcen überlastet.
  2. Verwenden Sie weniger Erweiterungen und Add-ons.
  3. Löschen Sie Ihren Cache und Ihren Browserverlauf.

Verlangsamt das Öffnen mehrerer Tabs das Internet? Ihr Webbrowser lädt möglicherweise Webseiten schnell, wenn Sie eine einzelne haben Tab öffnen, aber fängt an zu langsamer wenn Sie eine zunehmende Anzahl von Registerkarten. Während der Browser länger braucht, um die Seiten anzuzeigen, sind die meisten Seiten, die Sie geladen haben, nicht verlangsamen Ihre InternetGeschwindigkeit.

Zu wissen ist auch, wie Sie Ihren Cache leeren?

1. Cache löschen: Der schnelle Weg mit einem Shortcut

  1. Drücken Sie die Tasten [Strg], [Umschalt] und [Entf] auf Ihrer Tastatur.
  2. Wählen Sie den Zeitraum "seit der Installation", um den gesamten Browser-Cache zu leeren.
  3. Aktivieren Sie die Option "Bilder und Dateien im Cache".
  4. Bestätigen Sie Ihre Einstellungen, indem Sie auf den Button "Browserdaten löschen" klicken.
  5. Lade die Seite neu.

Wie beschleunige ich meinen Browser in Windows 10?

Hier sehen wir uns an, wie Sie Windows verwenden können, um die Geschwindigkeit Ihres Webbrowsers zu verbessern

  1. Deaktivieren Sie die P2P-Übermittlungsoptimierung in Windows 10.
  2. Deaktivieren oder aktivieren Sie die automatische Windows-Optimierung.
  3. Überprüfen Sie Ihren Ressourcenmonitor auf netzwerkfressende Prozesse.
  4. Deaktivieren Sie Hintergrund-Apps und -Prozesse.

Beliebt nach Thema