Was ist der Unterschied zwischen lexikalischem und Syntaxanalysator?
Was ist der Unterschied zwischen lexikalischem und Syntaxanalysator?
Anonim

Das Wichtigste Unterschied zwischen lexikalischer Analyse und Syntaxanalyse ist dass lexikalische Analyse liest den Quellcode zeichenweise und wandelt ihn in sinnvolle Lexeme (Token) um, während Syntaxanalyse nimmt diese Token und erzeugt einen Parse-Baum als Ausgabe.

Ebenso fragen die Leute, was ist lexikalische und Syntaxanalyse?

Lexikalische Analyse ist die erste Phase eines Compilers. Es nimmt den modifizierten Quellcode von Sprachvorprozessoren, die in Form von Sätzen geschrieben sind. EIN Syntaxanalysator oder Parser nimmt die Eingabe von a lexikalischer Analysator in Form von Token-Streams.

Wissen Sie auch, warum lexikalischer und Syntaxanalysator getrennt sind? EIN lexikalischer Analysator ist ein Mustervergleicher, während a Syntaxanalyse beinhaltet die Bildung von a Syntax Baum zur Analyse von Deformitäten im Syntax/ Struktur. Beide Schritte werden während der Kompilierungsphase durchgeführt. Lexikalische Analyse ist getrennt von Syntaxanalyse da lexikalische Analyse ist einfacher und leichter durchzuführen.

Was ist hier die lexikalische Syntax?

Lexikalische Syntax. Die lexikalische Syntax legt fest, wie eine Zeichenfolge in eine Folge von Lexemen aufgeteilt wird, wobei nicht signifikante Teile wie Kommentare und Leerzeichen weggelassen werden. Es wird davon ausgegangen, dass die Zeichenfolge Text gemäß dem Unicode-Standard ist.

Welche Rolle spielt der lexikalische Analysator?

Rolle des lexikalischen Analysators Lexikalischer Analysator führt folgende Aufgaben aus: Liest das Quellprogramm, scannt die Eingabezeichen, gruppiert sie in Lexeme und erzeugt das Token als Ausgabe. Scannen: Führt das Lesen von Eingabezeichen durch, entfernt Leerzeichen und Kommentare. Lexikalische Analyse: Token als Ausgabe erzeugen.

Beliebt nach Thema