Welche Bedeutung hat die Implementierung eines Fehlertoleranzsystems?
Welche Bedeutung hat die Implementierung eines Fehlertoleranzsystems?
Anonim

Die Bedeutung der Implementierung eines Fehlertoleranzsystems. Fehlertoleranz auf einen System ist eine Funktion, die es ermöglicht, System seinen Betrieb auch dann fortzusetzen, wenn ein Teil des System. Die System seinen Betrieb auf reduziertem Niveau fortsetzen kann, anstatt komplett zu scheitern.

Was bedeutet Fehlertoleranz?

Fehlertoleranz ist die Eigenschaft, die es einem System ermöglicht, im Falle des Ausfalls von (oder einer oder mehreren Fehler innerhalb) einiger seiner Komponenten. Die Fähigkeit, die Funktionalität aufrechtzuerhalten, wenn Teile eines Systems ausfallen, wird als Graceful Degradation bezeichnet.

Anschließend stellt sich die Frage, was ist Fehlertoleranz in Softwaresystemen und wie wird sie erreicht? Fehler-tolerant Technologie ist eine Fähigkeit eines Computers System, elektronisch System oder Netzwerk, um einen unterbrechungsfreien Dienst bereitzustellen, obwohl eine oder mehrere seiner Komponenten ausfallen. Fehlertoleranz behebt auch potenzielle Dienstunterbrechungen im Zusammenhang mit Software oder Logikfehler.

Was ist vor diesem Hintergrund Fehlertoleranz im Software-Engineering?

Softwarefehlertoleranz ist die Fähigkeit des Computers Software um seinen normalen Betrieb trotz vorhandener System- oder Hardwarefunktionen fortzusetzen Fehler.

Wie kann die Fehlertoleranz in Systemen sichergestellt werden?

Auf der grundlegendsten Ebene, Fehlertoleranz kann in ein eingebaut werden System indem sichergestellt wird, dass es keinen Single Point of Failure gibt. Dies erfordert, dass es keine einzelne Komponente gibt, die, wenn sie nicht mehr richtig funktioniert, möchten verursachen das gesamte System ganz aufhören zu arbeiten.

Beliebt nach Thema