Ist es möglich, eine DLL zu dekompilieren?
Ist es möglich, eine DLL zu dekompilieren?
Anonim

Kurze Antwort: Sie können nicht. Lange Antwort: Der Kompilierungsprozess für C/C++ ist sehr verlustbehaftet. Bestenfalls habe ich von einigen Tools gehört, die Ihnen teilweise etwas geben können Dekompilierung, mit Bits von C-Code, die hier und da erkannt werden, aber Sie müssen immer noch viel Assemblercode durchlesen, um ihn zu verstehen.

Können Sie dementsprechend eine DLL dekompilieren?

Wenn es sich um das ältere Visual Basic (vor.NET) handelt, dann ist das DLL wird als sogenannter P-Code kompiliert und es gibt ein paar Optionen, um einige Variationen zu machen dekompilieren. So ein DLL ist in Maschinensprache kompiliert und kann nur direkt sein dekompiliert zur Assemblersprache. Es hängt also wieder von der verwendeten Sprache ab.

Ebenso, wie kann ich eine DLL zurückentwickeln? Reverse-Engineering-Paketdiagramm aus Quelldateien

  1. Wählen Sie Tools > Code > Instant Reverse… aus der Symbolleiste.
  2. Wählen Sie im Fenster Instant Reverse. NET dll- oder exe-Dateien… als Sprache.
  3. Wählen Sie Paketdiagramm für Umkehren zu:.
  4. Sie können umgekehrte Pakete einem bestimmten Modell zuordnen. Um dies zu tun:
  5. Klicken Sie auf OK, um mit dem Rückwärtsfahren zu beginnen.

Ebenso fragen die Leute, wie dekompiliere ich DLL in Visual Studio?

Antworten

  1. Öffnen Sie die Reflector.exe,
  2. Gehen Sie zu Ansicht und klicken Sie auf Add-Ins,
  3. Klicken Sie im Fenster Add-Ins auf Hinzufügen,
  4. Suchen Sie dann die DLL, die Sie FileGenerator.dll heruntergeladen haben (die Hexe kam mit dem FileGenerator-Plugin),
  5. Schließen Sie dann das Add-Ins-Fenster.
  6. Gehen Sie zu Datei und klicken Sie auf Öffnen und wählen Sie die DLL aus, die Sie dekompilieren möchten.

Wie kann ich den Quellcode einer DLL-Datei sehen?

Methode 1 – DLL-Datei öffnen

  1. Zuerst müssen Sie in die Windows-Registrierung gehen.
  2. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung.
  3. Klicken Sie auf die Startmenüleiste und drücken Sie die Fenstertaste +R.
  4. Geben Sie „cmd“ein. Navigieren Sie zum Speicherort der DLL-Dateien und halten Sie die Umschalttaste „Befehlsfenster hier öffnen.
  5. Geben Sie“regsvr32 dllname ein. dll“und drücken Sie die Eingabetaste.

Beliebt nach Thema